Augsburg: Gute Leistung reicht nicht

Es war fast schon zu erwarten gewesen. Der FC Augsburg musste in der “Bayern-Woche” zwei Mal gegen den deutschen Rekordmeister ran und nahm auch zwei Niederlagen hin. Immerhin konnte sich die Mannschaft von Dirk Schuster teuer verkaufen.

 

Am Ende war es aber auch am Samstag so, dass die “großen Bayern” einfach qualitativ überlegen sind. “Die Bayern haben noch mehr Qualität auf dem Platz gebracht als im Pokal. Es war bitter, dass wir zwei Gegentore innerhalb kurzer Zeit hinnehmen mussten, denn in den ersten 20 Minuten haben wir es nicht schlecht gemacht. Doch die Treffer haben bei uns für etwas Nervosität gesorgt. Leider haben wir das Geschenk kurz vor der Pause nicht angenommen. Wie man mit Geschenken umgeht, haben die Bayern kurz nach dem Wechsel gezeigt, in dem Sie einen Fehler von uns zum dritten Tor und damit zur Entscheidung genutzt haben.”, so Dirk Schuster nach der Bundesligapartie am Samstag auf der Pressekonferenz.

 

Carlo Ancelotti, der Coach des FCB, sah eine gute Augsburger Mannschaft, aber auch einen verdienten Erfolg seiner Mannschaft, auch wenn der Gegentreffer die Leistung trübt. “Wir sind gut gestartet und hatten vor allem nach den beiden Toren in der ersten Halbzeit die Kontrolle über das Spiel. Augsburg hat es in der zweiten Hälfte etwas offensiver gestaltet und hat auch ein Tor erzielt, aber insgesamt war der Sieg verdient.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.