Bayern vor dem Triple?

Der FC Bayern München ist immer noch in allen Wettbewerben vertreten und hat die Chance Trainer Pep Guardiola, der nach der Saison die Münchener bekanntlich verlassen wird, mit dem Triple zu verabschieden.

 

In München träumt  man nicht ganz zu unrecht vom Triple für den deutschen Rekordmeister. Der FC Bayern München ist sowohl im Pokal und der Champions League noch vertreten. Die Meisterschaft könnte bereits am kommenden Wochenende klar gemacht werden, sollten die Bayern gewinnen und Dortmund verlieren. Wird es für den FCB reichen?

 

Die “großen Bayern” stehen immer im Fokus der deutschen Fußballfans, viele schimpfen auf den Club von der Säbener Straße in München, aber doch halten Robben, Ribery und Co. die deutsche Fahne auf eropäischer Ebene seit Jahren hoch. In der Liga ist die Truppe von Pep Guardiola eine Macht, in den letzten Spielzeiten hatten die Verfolger nur wenig hingegen zu setzen, was auch am überlegenen Kader liegt.

 

Im Vergleich zu anderen Mannschaften ist bei den “Roten” auch die zweite Garde sehr gut besetzt, Ausfälle können daher immer gut kompensiert werden und dem Coach hat Rotationsmöglichkeiten, um den ein oder anderen Kicker immer mal wieder zu schonen.

 

Im DFB-Pokal trifft man nun auf Dortmund, im Halbfinale der Champions League wartet Atlético Madrid, Gegner die es erst einmal zu überwinden gilt. Wenn man die Leistung gegen Bremen im Pokal gesehen hat, kommen einem leicht Zweifel auf, ob man diese Spiele überstehen wird, allerdings muss man ganz klar sagen, dass die Münchener als Favorit in die Begegnungen gehen, auch wenn man nach wie vor Verletzungen zu beklagen hat.

 

Immerhin gibt es aus dem Lazarett gute Nachrichten, denn Jérôme Boateng ist wieder auf den Trainingsplatz zurück gekehrt, wann er allerdings wieder für den FC Bayern München auf dem Feld stehen wird, steht noch nicht fest. “Ich treffe meine Entscheidungen nach dem, was ich sehe”, sagte Guardiola gegenüber dem Spiegel, “er war drei Monate verletzt. Er braucht Kondition!”.

 

Egal, wer auf dem Feld steht, sollte der deutsche Rekordmeister in den restlichen Spielen zur Höchstform auflaufen, wird es am Ende zum Triple reichen, auch wenn der Weg dorthin bis jetzt durchaus steinig war, am Ende zählen nur die Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.