Bosz entlassen! Stöger übernimmt

Die Dortmunder Borussia hat den bereits seit Längerem erwarteten Schritt gemacht und Chefcoach Bosz entlassen. Mit Peter Stöger ist auch schon ein Nachfolger gefunden, der von nun an die Geschicke leitet.

 

Die Talfahrt des BVB hat am vergangenen Wochenende wohl endgültig ihren Tiefpunkt erreicht, denn mit der Niederlage gegen die abstiegsbedrohten Bremer waren die Tage des Niederländers Peter Bosz bei den Schwarz-Gelben gezählt und bereits wenige Stunden nach der Bekanntgabe der Entlassung des erfolglosen Übungsleiters wurde von Borussia Dortmund auch schon der Nachfolger vorgestellt. Peter Stöger wurde als Cheftrainer auf Zeit eingestellt. Bereits ab Sonntag leitet er die Geschicke bei den Borussen.

 

Es gibt nun natürlich viele Gerüchte um die Westfalen. In übereinstimmenden Medienberichten gibt es Spekulationen um Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann. Er gilt als heißer Kandidat für einen Transfer im Sommer, denn Stöger hat auf jeden Fall vorerst nur einen Vertrag bis Saisonende. Bis dahin hat man in Dortmund nun Zeit eine Dauerlösung zu finden.

 

Der Hoffenheimer Cheftrainer meldete sich aber bereits gegenüber focus.de zu Wort und verneinte abermals jegliche Wechselgerüchte: “Es ändert sich nicht alle zwei Tage und vor zwei Tagen habe ich schon gesagt, ich habe keinen Kontakt.”. Wie bereits bei den Gerüchten um den FC Bayern dementiert Nagelsmann also auch hier und bekennt sich so zur TSG. Auch bei anderen Topklubs steht er im Fokus.

 

Ein großes Lob für den schnellen Transfer hatte Dortmunds Geschäftsführer Watzke für den 1. FC Köln übrig: „Wir haben eine allseits befriedigende Regelung gefunden und mein Dank gilt speziell Alexander Wehrle, das war sehr kollegial.“, wird er auf express.de zitiert.

 

Eigentlich hatte Stögers Auflösungsvertrag noch bis 31. Dezember datiert. Bis dahin hätten die Geißböcke auch noch das Gehalt des Österreichers berappen müssen. Dieses Geld konnte sich der FC nun sparen. Ob Stöger die ins krieseln geratene Borussia wieder in ruhigere Gewässter führen kann, wird sich zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.