Darmstadt 98 spendet an Traditionsverein

Der SV Darmstadt 98 hat sich für einen deutschen Traditionsverein stark gemacht und 10.000 Euro an Hessen Kassel gespendet. Der hessische Verein ist von der Insolvenz bedroht und erhielt nun eine Finanzspritze von den Lilien.

 

Der Bundesligaabsteiger Darmstadt 98 hat eine tolle Geste gezeigt. Der Zweitligist wird eine Überweisung über 10.000,- Euro an den Traditionsverein KSV Hessen Kassel anstoßen. Der SVD steht diesbezüglich schon mit den Verantwortlichen beim KSV in Verbindung. Kassel ist finanziell angeschlagen.

 

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, den KSV Hessen Kassel finanziell zu unterstützen!“, erklärte Rüdiger Fritsch, der Präsident von Darmstadt 98, die Spende. Diese soll für den Spielbetrieb in der kommenden Saison verwendet werden und nicht in die Insolvenzmasse gehen.

Zudem gibt es einen weiteren Grund dafür, dass der SV Darmstadt 98 spendet. Man kennt die Finanznot aus der eigenen Geschichte. „Auch die Lilien befanden sich vor rund einem Jahrzehnt in großen finanziellen Problemen!“, erinnerte sich Fritsch in der Pressemitteilung des Vereins zurück. „Damals erhielten wir unter anderem eine Spende aus dem Umfeld des KSV Hessen Kassel – eine Geste, die wir bis heute nicht vergessen haben. Nicht nur deshalb steht es für uns außer Frage, uns auf diesem Wege beim KSV zu ‚revanchieren‘.“, so Fritsch abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.