DFB strebt Reformen an

Der Deutsche Fußball Bund plant einige Änderungen. Diese betreffen unteranderem den Rahmenterminkalender mit einer kürzeren Winterpause und den DFB-Pokal.

Der DFB plant offenbar eine kürzere Winterpause und will den Bundesliga-Clubs dafür mehr Freiheiten in der in der Sommervorbereitung zugestehen. Dies soll jedoch ohne Freilose oder Vor-Qualifikation für Amateur-Clubs im DFB-Pokal geschehen sondern durch eine grundsätzliche Reform des Rahmenterminkalenders. So soll eine Runde des DFB-Pokals unmittelbar vor Start der Rückrunde ausgetragen werden.

Weitere Änderungen betreffen die erste Runde des DFB-Pokals. Diese soll terminlich nach den ersten Spieltagen stattfinden, um so mehr Zeit für Auslands-Auftritte zu schaffen und die Vereine auf diese Art bei ihrer internationalen Vermarktung zu unterstützen.

Diese Änderungen werden jedoch noch nicht die nächste Saison betreffen. Eine Entscheidung soll es bis zum nächsten DFB-Bundestag im November geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.