Dortmund mit “Messerwerfern und Zauberern”

Die Borussia aus Dortmund konnte dem “Königlichen” am Dienstag Abend einen Punkt in der Champions League abtrotzen und das mit Sicherheit nicht unverdient. Zwei Mal lag die Tuchel-Elf zurück, zwei Mal wurde ausgeglichen. Außerdem schrieb Schürrle Geschichte, er hat durch den Ausgleich für den vierten Verein in der Champions League ein Tor erzielt.

 

Die spanische Presse sah einen nicht unverdienten Punkt nach dem Last-Minute-Ausgleich Dortmunds. Die  “Marca” adelte den BVB: “Der Sieg flog wieder davon wie einem Kind ein Helium-Luftballon. Der BVB hatte Messerwerfer wie Guerreiro oder Dembélé und einen Zauberer wie Aubameyang.”

 

Die “AS” verdeutlichte, wie aufregend es aktuell ist, Dortmund zu zu sehen: “Borussias Spiele sind wie Abenteuerkino. Dortmund kann sehr gut mit dem Ball umgehen, ist allerdings leicht in der Abwehr zu knacken. Real wurde ein Opfer seiner Selbstgefälligkeit.”

 

Ebenfalls einen verdienten Punkt der Westfalen sah “Sport”: “Das Unentschieden ist der verdiente Preis für eine Borussia, die sich nie aufgab. Ein spektakulärer linker Hammer von Schürrle. Dortmunds Spiel war offensiv und gewagt.”

 

Auch die “gelbe Wand”, die große Fan-Tribüne der Schwarz-Gelben, leistete nach Ansicht der “El Mundo Deportivo” auch seinen Beitrag: “Dortmund spielte mit dem Schub des frenetischen Publikums im Rücken.”

 

“El Pais” ging mit den Madrilenen hart ins Gericht: “Real stellt sich am Ende hinten rein und vergeigt so den Sieg. Eine bitter-süße Nacht für Keylor Navas und Ronaldo. Es war das erste große Armdrücken für Real in dieser Saison. Die Borussia ist eine Mannschaft mit offenen Türen. Der BVB und seine lautstarken Fans gaben nie auf.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.