Dortmund verschenkt Sieg in Mainz

Bei Borussia Dortmund läuft es nach wie vor einfach nicht rund. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel kam in Mainz nicht über ein 1:1 hinaus und kann sich das Meisterschaftsrennen wohl endgültig abschreiben.

 

Ein frustrierter Marcel Schmelzer ließ nach dem Spiel Dampf ab. “Wenn man in so einem Spiel nicht konsequent verteidigen will, dann passiert das eben! Wir dachten, dass wir nach dem Trainingslager einen Schritt weiter sind.”, so der Dortmunder Defensivmann auf Sport1.de. “Eigentlich lief der Spieltag für uns. Es ist einfach bitter, wie wir das hier aus der Hand geben!“.

Bereits nach 123 Sekunden gingen die Schwarz-Gelben in Front, Reus hatte früh für die Führung und einen Auftakt nach Maß gesorgt, allerdings reichte es am Ende nicht zum Sieg, da der BVB in 83. Minute den Ausgleich durch Latza kassierte. Und beinahe wäre es noch schlimmer für die Westfalen gekommen, doch de Blasis ließ noch kurz vor Schluss ein dickes Ding liegen.

 

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel resümierte bei Sky: „Wir waren zu wenig aktiv. Das ist mein Hauptkritikpunkt. Wir hatten nicht den Mumm, uns festzusetzen. Da war der Ball mehr in der Luft als am Boden! Auch das Umschaltspiel war nicht gut. In der Summe kann es immer passieren, dass man dann noch ein Gegentor kassiert. Gegen Leipzig wird es nächste Woche noch schwerer.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.