Dynamo Kiew – Napoli 1:2 (Spielbericht)

Geschrieben von Christian

Dynamo Kiew – Napoli 1:2

Napolis Milik dreht Spiel bei Dynamo

Der Pole Arkadiusz Milik führte Napoli mit zwei Kopfballtoren zum Auftaktsieg in Kiew. Die Gastgeber konnten ihre Führung nicht halten. Arkadiusz Milik traf in der ersten Halbzeit zwei Mal per Kopf und drehte damit das Spiel für Napoli in der Ukraine. Zunächst sah es nach einem fantastischenAbend für Serhiy Rebrov aus, als Denys Garmash auf Kopfballvorlage des 18-Jährigen Viktor Tsygankov machtvoll einnetzte. Doch noch vor der Pause drehte Milik das Spiel. Zwei Mal überwand er mit seinen KopfbällenOlexandr Shovkovskiy. Dynamo Kiew drängte anschließend auf den Ausgleich, doch die Gelb-Rote Karte für Serhiy Sydorchuk Mitte der zweiten Halbzeit machte diese Mission noch um einiges schwieriger.

Kein Plan B für Dynamo. Das zweite Tor für den Gegner fiel praktisch mit dem Halbzeitpfiff und damit zu einem sichtlich ungünstigen Zeitpunkt für Dynamo Kiew. Auch wenn sie in der zweiten Halbzeit mehr Dominanz ausgeübt haben, waren sie relativ einfach ausrechenbar.
. Für einen der Favoriten in der Gruppe könnte es nicht schlimmer anfangen als mit einer Heimniederlage. Es ist aber noch längst nicht vorbei. Dynamo hat Potenzial, unter anderem in
Person des 18-Jährigen Tsygankov, und man zeigte Charakterstärke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.