FC Augsburg verpflichtet Usami

Am Montag Vormittag gab der FC Augsburg bekannt, dass man für die kommende Saison den ehemaligen Spieler des FC Bayern München, Takashi Usami, verpflichtet hat.

 

Er war damals als großes, japanisches Talent zum FC Bayern München gekommen, konnte sich aber nie richtig durchsetzen. Nach seinem Intermezzo mit der TSG 1899 Hoffenheim ist der FCA die dritte Anlaufstation von Takashi Usami in der Bundesliga.

 

Der Mittelfeldakteur kommt vom japanischen Erstligisten Gamba Osaka und wird bereits Ende Juni in Augsburg eingetroffen sein, wo er einen Vierjahresvertrag bis 30. Juni 2020 unterschreibt. Dieser ist gültig, sobald der Japaner, der mittlerweile 24 Jahre alt ist, die sportmedizinische Untersuchung absolviert hat. Über die Modalitäten des Deals haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart. Beim Trainingsauftakt des Bundesligisten wird Usami allerdings noch fehlen.

 

Gegenüber der “Stadtzeitung” hatte sich Stefan Reuter, der Geschäftsführer Sport der Augsburger, sehr gefreut. „Wir freuen uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat, denn Takashi Usami hat als junger Spieler bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt und sich in den letzten Jahren bei Gamba Osaka enorm weiterentwickelt. Wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird!”.

 

Für Usami selbst war die Bundesliga auch nach seiner Rückkehr nach Japan immer ein Thema. “Ich habe die Bundesliga auch von Japan aus immer verfolgt, der FC Augsburg hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt. Ich freue mich sehr darauf, wieder in der Bundesliga spielen zu können!“, sagt Usami zu seiner Rückkehr nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.