Hannover 96 muss auf Bech verzichten

Wie Hannover 96 mitteilte, muss der Verein vorerst auf den dänischen Offensivspieler Uffe Bech verzichten. Bech fehlte bereits im Training, weil er sich mit Knieproblemen herumplagte. Weiterhin vermeldete der Verein, dass sich Bech nun einer Untersuchung beim Augsburger Spezialisten Ulrich Boenisch unterziehen solle. Dem Training blieben auch Schmiedebach und Prib fern. Die beiden fehlten jedoch nicht verletzungsbedingt, sondern wurden von Trainer Stendel für das kommende Bundesligaspiel am Freitagabend gegen Borussia Mönchengladbach geschont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.