Gerücht: Hector zu Barcelona?

Jonas Hector, der Außenverteidiger des 1. FC Köln, hat eine starke Europameisterschaft gespielt und so auf sich aufmerksam gemacht. Laut der katalanischen Zeitung “Sport” steht der deutsche Nationalspieler im Fokus des großen FC Barcelona.

 

Die katalanische Zeitung „Sport“ hat am Dienstag berichtet, dass der Linksverteidiger des 1. FC Köln, Jonas Hector beim FC Barcelona auf dem Zettel steht. Die Zeitung berichtete, dass der spanische Meister Scout Urbano Ortega wegen dem jungen Defensivspezialisten zum Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland entsendet haben.

 

Die Katalanen sind um einen Linksverteidiger bemüht, denn scheinbar zieht es den 31 Jahre alten Adriano zu Lazio Rom und so bleibt mit Jordi Alba nur noch ein gelernter Linksverteidiger zurück.

 

Laut dem Blatt soll Hector für eine Ablöse von 18 Mio. Euro zu haben sein, allerdings scheint das Gerücht noch sehr vage. Auch Wolfsburgs Ricardo Rodriguez und Lucas Digne von PSG schienen Kandidaten.

 

Neben den Spaniern haben allerdings noch einige weitere Klubs, besonders aus der Premier League, Interesse, jedoch soll es bereits Kontakt zwischen den Vereinsoffiziellen Barcas und dem Berater von Hector gegeben haben.
Der 26 Jahre alte aus dem Saarland stammende Defensivmann bestritt bei der Europameisterschaft alle Spiele des DFB-Teams und konnte defensiv immer wieder überzeugen, ein Verbleib bei den Domstädtern aus Köln, wo er noch bis 2018 Vertrag hat, wird allerdings auf Grund der vielen Interessenten immer unwahrscheinlicher.

 

Quelle: transfermarkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.