Heidenheim holt Schmidt aus Saarbrücken

Der 1. FC Heidenheim arbeitet weiter an der Kaderplanung für die kommende Saison. Am Montag gab der Verein bekannt, dass man nach Robert Andrich aus Wiesbaden einen weiteren Neuzugang hat. Vom 1. FC Saarbrücken wechselt Patrick Schmidt an die Brenz.

Der Zweitligist 1. FC Heidenheim hat die Verpflichtung des 24 Jahre alten Saarbrücker Stürmers Patrick Schmidt bekannt gegeben. Der Angreifer wurde mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet.

Holger Sanwald, der Vorstandsvorsitzende des FCH, freut sich über das Geschäft: „Wir haben die positive Entwicklung von Patrick Schmidt intensiv verfolgt. Insbesondere in dieser und der vergangenen Spielzeit hat er mit seiner Torgefährlichkeit bewiesen, dass er bereit dafür ist, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Wir freuen uns, dass sich Patrick, trotz anderer Möglichkeiten, für den FCH entschieden hat. Dass bei uns der große Sprung aus der Regionalliga in die 2. Liga möglich ist, haben in der Vergangenheit schon viele Spieler bewiesen!“, wird er auf der vereinseigenen Internetseite zitiert.

Schmidt ist in Homburg geboren und konnte durch 64 Treffer in der Regionalliga auf sich aufmerksam machen. In dieser Saison traf er bereits 19 Mal für den 1. FC Saarbrücken. Ausgebildet wurde der Angreifer beim VfB Stuttgart. Seine ersten beiden Jahre im Seniorenbereich gehörte dem Zweitkader von Schalke 04 an, eher er über Homburg zu den Saarländern wechselte. In Zukunft geht er für den 1. FC Heidenheim auf Torejagd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.