Hoffenheim: Vom Aufstiegskandidaten zur Spitzenmannschaft

Die TSG 1899 Hoffenheim galt nach der letzten Saison eigentlich als Abstiegskandidat, nach 9 Spielen sieht es aber ganz anders aus. Der Verein, der damals nach dem Bundesligaaufstieg Herbstmeister wurde, steht aktuell auf Rang  3 und ist ungeschlagen.

 

Unter der Woche gab es noch einen Dämpfer und das aus im DFB-Pokal, in der Liga aber läuft es bei Hoffenheim weiterhin. Gegen die ebenfalls starke Hertha aus Berlin gab es den nächsten Sieg.

 

Hoffenheim steht nun auf Rang 3. Süles Treffer in der 31. Minute sorgte für den Erfolg gegen den bisherigen Dritten aus Berlin und langsam aber sicher beginnt man im Umfeld der TSG von Höherem zu träumen.

 

Fünf Siege in Folge schaffte die TSG nicht einmal in der Herbstmeisterschaftssaison 2008/09. Am kommenden Samstag allerdings droht die weiße Weste der Kraichgauer gefährdet zu sein, denn die großen Bayern sind der nächste Gegner.

 

Sollten die Nordbadener gegen den Rekordmeister punkten wollen, wird aber eine bessere Leistung als gegen die Hauptstädter von Nöten sein, besonders in der zweiten Halbzeit war die Begegnung gegen BSC nicht gerade das was man von einem Spitzenspiel und Verfolgerduell erwartet. Am Ende wird es egal sein, die drei Punkte wurden eingepackt und Kramarics vergebene Riesenchance in der 88. Minute hatte keine Folgen mehr.

 

Am kommenden Samstag wird die TSG dann gegen den FC Bayern München Alles geben um weiterhin ungeschlagen zu bleiben, die Münchener jedoch sind aktuell in Bestform und werden Hoffenheim mit Sicherheit Alles abverlangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.