Ibrahimovic wehrt sich gegen Dopingvorwürfe und zieht vor Gericht

Wie in der vergangenen Woche bekannt wurde, erhob der frühere schwedische Leitathletik-Nationaltrainer Ulf Carlson schwere Dopingvorwürfe gegen den schwedischen Fußballstürmer Zlatan Ibrahimovic. Er begründete einen starken Gewichtszuwachs in kurzer Zeit mit Doping. Einige Tage später ruderte Carlson zwar zurück und entschuldete sich öffentlich bei Ibrahimovic, dieser zieht aber nun dennoch seine Konsequenzen aus den Anschuldigungen. So gehe das schwedische Supertalent nun vor Gericht. Wie eine schwedische Lokalzeitung nun gehört haben will, möchte Ibrahimovic Carlson nun wegen schwerer Verleumdung anklagen. Die Klage ist bereits bei der entsprechenden Instanz in Schweden eingegangen. Ibrahimovics Anwalt sagte, dass dieser Schritt notwendig geworden wäre, da die Äußerungen Carlsons schwere Folgen für den Spieler haben können und schlichtweg unwahr sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.