Neues vom FC Ingolstadt

Gleich zwei nennenswerte Nachrichten haben sich im Verlaufe des gestrigen Montags beim FC Ingolstadt als wichtig herausgestellt. So gab der Verein unter anderem bekannt, dass der Vertrag der seit November 2016 mit Trainer Maik Walpurgis besteht, bis Saisonende 2018 verlängert wird. Das geschehe unabhängig davon, ob der Verein in der neuen Saison in der 1. oder in der 2. Liga aktiv sein wird. Aktuell fehlen den Ingolstädtern bereits acht Punkte bis zum Relegationsplatz 16. Des Weiteren teilte der Verein mit, dass Tobias Levels künftig nicht mehr für die erste Mannschaft, sondern für  das U23-Team auf dem Platz stehen wird. Als Grund wurde eine Meinungsverschiedenheit mit dem Trainer Walpurgis angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.