Real Madrid – Legia Warschau: 5:1

Real Madrid kam zu einem lockeren Sieg über Legia Warschau, dennoch hatten

die Polen Grund zum Feiern, sie erzielten nämlich den ersten Champions

League Treffer seit 21 Jahren.

Der spanische Jungstar Marco Asensio glänzte bei seinem Debüt in der

Champions League und konnte sich auch als Torschütze zum 3:1 auszeichnen

Miroslav Radović verkürzte für die mutig aufspielenden Gäste zum 1:2 per

Strafstoß und beendete damit Legia Warschaus langes Warten auf ein Tor in

der Königsklasse.

Bevor Marco Asensio den Zwei-Tore-Vorsprung wieder besorgte hatten die

Gäste noch eine gute Ausgleichschance. In der zweiten Halbzeit stellten die

spanischen Nationalspieler Lucas Vázquez und Álvaro Morata mit ihren Toren

den 5:1-Endstand her.

In der vergangenen Spielzeit blieb Real Madrid bis zum fünften Spieltag ohne

Gegentor. In dieser Spielzeit kassierten sie in drei Spielen schon vier

Gegentreffer.

Mit einer Kontertaktik kam der Gast aus Warschau immer wieder hinter die

hoch stehende Innenverteidigung von Real Madrid.

Real Madrid – Legia Warschau 5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.