Schalke in Gladbach ohne Goretzka

Der FC Schalke 04 hat aktuell ein paar Verletzungsprobleme zu beklagen. Die Königsblauen treten am Samstag um 18.30 Uhr in Mönchengladbach zum Verfolgerduell an, dabei wird Coach Tedesco aber ohne Superstar Leon Goretzka auskommen müssen.

 

Der FC Schalke 04 hat wieder zu alter Stärke zurück gefunden und befindet sich im Verfolgerfeld auf die Tabellenspitze. Am Samstag tritt man nun beim Borussia Mönchengladbach an, einem direkten Konkurrenten im Rennen um die Champions League-Plätze.

 

Natürlich will man dort dreifach punkten, um dies zu bewerkstelligen muss Übungsleiter Tedesco aber ohne Leon Goretzka auskommen, dem weiterhin eine schon ältere Verletzung anhaltende Probleme mach. Auch der Österreicher Alessandro Schöpf ist nicht einsatzbereit. Schöpf leidet an einer Kapselverletzung im Knie, Goretzka laboriert an einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel!.

 

Indes steht noch nicht fest, ob Goretzka auf Schalke bleiben wird. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge hat sich der Nationalspieler aber noch nicht festgelegt. Die Entscheidung werde er aber „zeitnah mitteilen“.

 

Klarheit hingegen gibt es um Rechtsverteidiger Coke. Der Schalker Sportvorstand Christian Heidel bestätigte, dass der Defensivmann vor einem möglichen Abgang steht. “Es gibt Gespräche mit einem spanischen Klub, es ist aber noch keine Entscheidung gefallen!“, wird er auf sport1.de zitiert. Das Radio Marca bringt Coke mit dem UD Levante in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.