Schießt sich die Borussia aus der Krise?

Die Borussia aus Dortmund befindet sich in der Krise. Nachdem sich die Saison so gut anging ist bei den Schwarz-Gelben der Wurm drin. Gegen Stuttgart soll nun der Bock umgestoßen werden. Nicht mitwirken wird dabei Angreifer Aubameyang.

 

Bei der Dortmunder Borussia hängt der Haussegen schief. Nach nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen ist die noch vor einiger Zeit so gute Stimmung dahin und das Spiel gegen den Aufsteiger aus Stuttgart muss nun gewonnen werden, ansonsten sieht es düster aus für den Coach der Nordrheinwestfalen, Peter Bosz.

Der Niederländer zeigte sich natürlich nicht begeistert von den Auftritten seiner Truppe aus den Wochen. “Nicht nur die Ergebnisse, auch das Spiel hat nicht gestimmt.”, brachte er es auf shz.de auf den Punkt. “Wir müssen als richtige Mannschaft auftreten und unsere Spielweise zu 100 Prozent auf den Platz bringen. Die Stuttgarter haben eine junge Mannschaft und die volle Unterstützung der Fans. Sie lassen nur wenige Torschüsse zu und sind in der Defensive sehr gut organisiert.”, warnte er vor dem kommenden Gegner.

Dabei wird Pierre-Emerick Aubameyang nur als Zuschauer fungieren. Dieser besuchte seinen Kumpel Ousmane Dembélé in Barcelona, am Donnerstag Abend bestätigte der Verein, dass man den Gabuner aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen hat. Gerüchten zufolge soll sich der Star in einem Club vergnügt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.