Steinhaus Bundesliga-Debüt geglückt

Sie geht in die Geschichte ein als erste Frau, die je ein Spiel in der ersten Bundesliga geleitet hat: Bibiana Steinhaus. Am Sonntag bei9m Spiel zwischen Hertha BSC Berlin und dem SV Werder Bremen gab die 38 Jahre alte Polizeihauptkommissarin ihr Debüt im Oberhaus und überzeugte auf ganzer Linie.

 

Bibiana Steinhaus machte einen guten Job bei ihrem ersten Auftritt in der 1. Bundesliga. Auch auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gab es sowohl von Trainern und Medien nur positives Feedback, auch die Mannschaften und Medien zeigten sich einhellig.

 

„Ich bin ehrlich gesagt erleichtert, dass es erfolgreich rum ist und morgen die Normalität wieder Einzug hält. Ganz herlich möchte ich mich für Ihre Zugewandtheit bedanken, für diesen fairen Start. Ich habe das sehr genießen können mit meinem Team, das mich hervorragend unterstützt hat.“, erklärte Steinhaus gegenüber faz.net.

 

Die Hannoveranerin zeigte ein gute und souveräne Leistung. Auch von ganz oben gab es Lob. “Das war ein gewisser historischer Moment.”, sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Reinhard Grindel, auf ndr.de. “Man darf nicht vergessen, sie stand schon unter Druck. Und da so souverän die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist erstklassig!”.

 

Also wird es wohl auch nicht das letzte Spiel gewesen sein, welche die Unparteiische in der Bundesliga geleitet hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.