Wenn Union Berlin den Polter nicht hätte

Union Berlin hat den Abstand zum Spitzen-Duo der 2. Liga auch nach dem 13. Spieltag weiterhin gewahrt. Es brauchte allerdings einen Last Minute Treffer von Unions Erfolgstorjäger Sebastian Polter, der das Spiel für die Eisernen entschied. In der 2. Minute der Nachspielzeit köpfte Polter den Ball zum glücklichen 1:0 ins Tor. Dieses Verfolgerduell war lange spannend, aber sicher nur aufgrund des Spielstands. Union feiert nun den vierten Sieg im vierten Spiel, während die Kiezkicker seit fünf Spielen mal wieder eine Niederlage einstecken mussten. Der Spannung im Aufstiegskampf tut das aber keinen Abbruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.