Werder fällt weiter

Auch nach dem Trainerwechsel ist es Werder Bremen nicht gelungen, Boden in der Bundesliga gut zu machen und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Dabei fuhr man voller Hoffnung zu Eintracht Frankfurt und zeigte sich vor allem spielerisch von seiner guten Seite. Die Bremer steckten niemals auf, kämpften und spielten mit der Eintracht auf Augenhöhe. Nur leider kam da die 89. Minute, in der Haller mit seinem Last Minute Tor den Frankfurter Sieg perfekt machte. Bremen muss weiter um den Klassenerhalt zittern und kämpfen, währenddessen sich die Frankfurter Eintracht langsam aber sicher in Richtung Europäische Wettbewerbe bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.